VERLAG PASSAUER BISTUMSBLATT    DOMPLATZ 7    94032 PASSAU    TELEFON: 0851.3931323 
    Ihr Standpunkt: Startseite | Zeitung | Einzelansicht
Der „geistige Rucksack“
Der „geistige Rucksack“
Der „geistige Rucksack“
Noch sind meine Augen mit Tränen gefüllt, aber ich schäme mich dessen nicht. Ich hörte schon eine Weile die Kirchenglocken läuten und ich ging an ein Fenster neben der Neuöttinger Straße, wo ein großer Pilgerzug vorbei führte. Einige, die den Blick nach oben lenkten, sahen mich und winkten mir zu. Natürlich winkte ich zurück. 
Ich hörte über das Megafon das Gebet: „O Maria hilf“, das die Pilger gebetet haben. Ein unüberschaubarer Pilgerstrom zog zum Kapellplatz. Dort gingen sie um die Gnadenkapelle herum und anschließend in die Basilika, in der sie den Gottesdienst gefeiert hatten. Drei Tage waren sie unterwegs. Bei manchen sah man, wie sie ihren Tränen freien Lauf ließen. Sei es, dass sie so erschöpft waren, oder eben, dass es ihnen so erging wie mir, dass sie vor Ergriffenheit geweint haben. 
Jeder trug einen Rucksack mit sich. Den „geistigen Rucksack“ – der mit Sorgen gefüllt war – werden sie bei der Gnadenmutter ausleeren. Es war der Einzug der Oberpfälzer Ein paar Pilger trugen auch ein großes Kreuz mit sich. Dazwischen sangen sie Marienlieder. Ich hörte gerade das Lied „Meerstern ich dich grüße“. Es war einfach ergreifend.
Man spürt, dass dieser Ort durchbetet ist und da wird das Herz berührt. Man kann das eigentlich nicht in Worte fassen. Und heute habe ich dieses Besondere am Kapellplatz wieder neu erfahren dürfen. Man muss so etwas selbst erlebt haben. 
 
Foto: Roswitha Dorfner


Autor: Sr. Avita Bichlmaier CJ, Altötting
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT   ARTKEL AUSDRUCKEN
VERLAG PASSAUER BISTUMSBLATT DOMPLATZ 7 94032 PASSAU TELEFON: 0851.3931323 E-Mail: info@passauer-bistumsblatt.de

KONTAKT IMPRESSUM ZEITUNG ABONNIEREN
 
BISTUM-PASSAU.de KATHOLISCH.de VATICAN.va BJA-PASSAU.de CARITASVERBAND-PASSAU.de
© 2011 Werbeagentur grünstich | Angerstraße 31 | 94034 Passau